Was ist eigentlich OLAP

Der Begriff OLAP steht für „Online-Analytical-Processing“

  • Spezifische Techniken nicht für die (Transaktions-)Datenverarbeitung (man spricht hier von OLTP. Ihre operativen IT-Systeme wie z.B. SAP oder ihre FiBu sind derartige Systeme …),  sondern für Datenanalyse und Datenaufbereitung für Planungs- und Steuerungszwecke
  • Vieldimensionale analytische Sichtweisen möglich, z.B. nach Zeit, Kunden, Produkten, Mitarbeitern, Regionen usw.
  • Intuitive Datenanalyse: Drill Down, Austausch von Zeilen- u. Spaltendimensionen
  • Unbegrenzte Dimensionen und Verdichtungsstufen
  • Uneingeschränkte Operationen über mehrere Dimensionen
  • Client-Server Architektur
  • Multi-User-Fähigkeit
  • Flexible Berichterstellung
  • Kurze Antwortzeiten für Abfragen (je nach Komplexität typisch 3 bis 30 sek)

Kern der OLAP-„Denke“: Der Datenwürfel

(tbd)

OLAP versus Excel: Schluss mit Arbeitsblattverknüpfungen

(tbd)

Grundsätzlicher Aufbau eines OLAP-Systems

(tbd)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.